Paartherapie / Paarberatung

Paare tragen die gemeinsame Verantwortung für Ihre Partnerschaft und der Königsweg besteht deshalb darin, dass beide Partner zur Paartherapie kommen. Ich weiß aus langerjähriger Erfahrung, dass dadurch ein Paar gleichermaßen Gelegenheit hat, sich zu beteiligen und die jeweilige Sicht eigene Sicht darzustellen, die in der Regel sehr unterschiedlich ist;-). Weil man immer nur einmal etwas zum ersten Mal sagen kann, heißt das für mich auch, dass keiner einen Vorsprung hat, sondern zeitgleich die Themen angesprochen werden.

Liebesbeziehungen stellen uns oft vor extreme Herausforderungen und beinhalten gerade deshalb größtmögliches Wachstum und Entwicklung. Wir alle wissen, dass wir andere Menschen nicht verändern können und versuchen es doch in Partnerschaften immer wieder. Rational verstehen und wissen wir vieles, aber emotional stoßen wir dann oft an unsere Grenzen. Das führt unweigerlich früher oder später zu einer Beziehungskrise. Zu erkennen und zu verstehen, dass der Partner letztendlich als Spiegel für uns selbst dient, bringt uns die hohe Kunst der Eigenverantwortung und entlässt den anderen aus dem Gefühl „irgendwie nicht okay“ zu sein.

„Sie haben nur eine Chance auf eine lebendige Beziehung: nämlich sich miteinander zu entwickeln.“

(Zitat aus meinem Buch „Bettgeflüster“)

Mögliche Themen der Paartherapie:

  • Sie haben Kommunikationsprobleme, verstehen sich einfach nicht, reden aneinander vorbei oder haben unterschiedliche Vorstellungen von Kommunikation?
  • Sie kommen möglicherweise aus unterschiedlichen Kulturen und haben daher ganz andere Sorgen?
  • Oder Sie sind in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung?
  • Vielleicht leben Sie in einer Patchworksituation mit Ihrem Partner oder beabsichtigen das und müssen sich besonderen Herausforderungen stellen?
  • Das Bedürfnis nach Nähe und Distanz ist zwischen Ihnen sehr unterschiedlich?
  • Sie verstehen sich im Alltag wunderbar, aber haben keinen oder nur noch wenig Sex zusammen?
  • Ihre Beziehung ist unlebendig geworden und fühlt sich „leer“ an?
  • Es gibt einen unterschiedlichen Umgang mit den Hauptkonfliktthemen: Kinder, Finanzen, Schwiegereltern, Job, Sex?
  • Sie geraten immer wieder bei den gleichen Themen aneinander und landen in meist schmerzhaften Streitspiralen mit oft langen Nachwirkungen?
  • Ihre Partnerschaft gleicht nur mehr einer Wohngemeinschaft?
  • Ihr Partner hat(te) eine Affäre?
  • Oder Sie einen Seitensprung?
  • Sie wissen nicht wie Sie mit dem Krisenthema Fremdgehen & Co. in Ihrer Beziehung umgehen können?
  • Sie möchten sich trennen und wissen noch nicht wie es umzusetzen ist? Vielleicht weil es gemeinsame Kinder gibt oder nur einer die Trennung wünscht?
  • Sie wünschen sich Unterstützung für eine gute Trennung?

Diese Themen stellen einen Auszug aus möglichen Inhalten einer Paarberatung bzw. Paartherapie dar, bei der ich Sie als Ihr Paartherapeut in München gerne begleite.