Beziehungen – was wirklich in ihnen steckt!

4.2
(10)

Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, warum Menschen Beziehungen haben? Oder haben Sie sich selbst schon mal gefragt, warum Sie eine Beziehung haben, hatten oder gerne haben möchten? Und falls Sie aktuell eine haben, um was für eine Beziehung handelt es sich genau? Beziehungen hat man natürlich nicht nur mit einem Partner, sondern auch zu anderen Menschen, aber in diesem Artikel soll es um die Liebesbeziehung gehen.

Was für eine Art von Beziehung will und kann ich führen?

Eine ganz direkte Frage: Dient Ihre Beziehung eigentlich einem bestimmten Zweck? Auch wenn das zugegebenermaßen merkwürdig klingen mag, wehren Sie diese Frage nicht sofort ab, sondern nehmen Sie sich Zeit darüber nachzudenken. Und für den Fall, dass Sie zu dem Entschluss kommen, dass Ihre Beziehung vielleicht doch nicht 100% uneigennützig ist, stellen Sie sich die Frage, ob die Partnerschaft eher Ihnen oder dem Partner dienst oder sogar wahrscheinlicher Ihnen beiden? Vielleicht ist sie sogar etwas „Höherem“ dienlich? Ist Ihre Beziehung wirklich von Liebe geprägt oder doch eher egogesteuert? Und kennen Sie eigentlich den Unterschied? Das sind viele, viele wichtige Fragen, die man sich kaum je gestellt hat.

Warum Gespräche in der Beziehung zu Tiefe führen

Ich persönlich finde, dass es extrem wichtige Fragen sind, die man überhaupt einmal grundlegend für sich selbst klären sollte und dann immer mal wieder von Zeit zu Zeit, auch mit dem Partner gemeinsam. Nur dann kann man erkennen, ob die Beziehung für beide (noch) passt oder etwas optimiert werden muss. Außerdem verhelfen solche Gespräche immer zu mehr Tiefe, die von vielen Paaren als fehlend beklagt wird.

Warum Tiefe in einer Partnerschaft so wichtig ist

Es kann nicht oft genug betont werden, dass die meisten Menschen in keinem guten Austausch miteinander sind und die Klienten, die zu uns kommen immer viel zu wenig miteinander geredet haben. Die Beziehung beginnt dann schleichend zu verkümmern. Meistens ist der Leidensdruck bei einem Partner höher als beim anderen und auch so gut wie immer ist einer der Partner immer völlig überrascht, wenn das Thema „Trennung“ im Raum steht. Ich bin davon überzeugt, dass die meisten Trennungen durch Offenheit, Ehrlichkeit und Reflexion vermeidbar wären und damit kann ein Paar gar nicht früh genug beginnen.

Interview von Paartherapeutin zu Paartherapeutin

Meine Kollegin Sharon Brehm hat mich zu einem Interview über besondere und heilige Beziehungen überredet, das sie auf ihrem Blog veröffentlicht hat.

Hier das ganze Interview lesen…

 

Foto: © privat

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klick auf die Sterne um den Beitrag zu bewerten

Duchschnitt 4.2 / 5. Anzahl der Bewertungen: 10

Noch keine Bewertung. Sei der/die Erste!

Da dir dieser Beitrag gefallen hat...

Besuch mich auf meinen Social-Media Kanälen

Es tut mir leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich für dich war!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Erzähl mir, wie ich den Beitrag verbessern kann

Auch interessant:  Gehen oder Bleiben in der Partnerschaft?
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert