Sexualberatung / Sexualtherapie

Paartherapie München bei Andrea Bräu


Die Sexualität ist wohl der sensibelste Bereich einer Partnerschaft und gerade hier blockieren viele Ängste die Kommunikation. Das beginnt schleichend und endet nicht selten damit, dass das Thema Sex bei Paaren zum Tabuthema wird und nicht mehr konfliktfrei damit umgegangen wird. Lernen Sie, über Wünsche, Bedürfnisse und Vorstellungen (wieder) miteinander zu sprechen.

„Zeigen Sie sich so, wie Sie tatsächlich sind.“

(Zitat aus meinem Buch "Bettgeflüster")

 

Mögliche Themen in der Sexualtherapie:

Sie haben kaum oder keinen Sex mehr mit Ihrem Partner? Sie wollen keinen Sex mehr? Sie sind häufig lustlos und wissen nicht warum?

Ihre Partnerschaft fühlt sich mehr nach einer Wohngemeinschaft an oder nach einer Brüderchen-Schwesterchen-Beziehung als nach einer leidenschaftlichen Mann-Frau-Beziehung?

Sie würden gerne Ihr Sexualleben aufpeppen und wissen nicht wie? Sie kennen Ihre sexuelle Identität (noch) nicht und wissen gar nicht, wer Sie sexuell genau sind? Vielleicht können Sie es nicht kommunizieren oder haben Angst davor?

Sie leiden unter einer sexuellen Funktionsstörung wie Erektionsstörungen, Orgasmusschwierigkeiten, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, frühzeitiger Ejakulation, Lustlosigkeit oder Ähnlichem?

Sexualität fühlt sich für Sie oder Ihren Partner oft körperlich und mechanisch an? Von Intimität ist zwischen Ihnen wenig zu spüren? Sie fühlen sich nicht gesehen oder wahrgenommen von Ihrem Partner? Sie konsumieren vermehrt Pornografie oder suchen im Internet häufig nach sexuellen Begegnungen?

Diese Themen und noch viel mehr können Inhalt einer Sexualberatung sein.